Kunststoff-Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

RIM

RIM ist das Akronym für Reaction Injection Moulding.

Reaction Injection Moulding

Reaction Injection Moulding (RIM) ist ein Formverfahren, bei dem zwei oder mehrere reaktive Flüssigkeiten unter Hochdruck vermischt und dann in das Form­werkzeug eingetragen werden. Dort härten die Flüssigkeiten zu einem fertigen Kunststoffbauteil aus.

Die chemische Reaktion findet also im Werkzeug statt.

Weiterentwicklungen bzw. Spezialverfahren des RIM sind das RRIM und das SRIM.

Wir verwenden das RIM zur Herstellung von Großteilen aus Polyurethan bis 50 kg oder aus Gusspolyamid bis 2,5 t Stückgewicht.