Friktionsrolle

Gib mehr Grip, ohne Vulkanisieren! Thermoplastische Elastomere sind innovativ, kostengünstig und schnell.

Treibrollen und Treibräder fördern unterschiedliche Güter in der Automatisierungs­technik. Auch in der Logistik sind Förderstrecken mit angetriebenen Friktionsrollen weit verbreitet.

Wir produzieren einbaufertige Friktionsrollen im 2-Komponenten-Spritzguss und kombinieren ein thermoplastisches Elastomer (TPE) mit einem teilkristallinen Polyamid (PA). So nutzen unsere Antriebsrollen die Vorteile beider Werkstoffe:

  • Bandage aus TPE. Die Rollenbandage fertigen wir bevorzugt aus einem thermoplastischen Elastomer auf Polyurethanbasis. Die bemerkenswerte Haftreibung des thermoplastischen Polyurethans (TPE-U) optimiert die Kraftübertragung von der Rolle auf das Transportgut. Dauerhaft, denn das thermoplastische Polyurethan versprödet nicht, selbst nach Jahren nicht. Bei der Fertigung steuern wir den Härtegrad konstant zwischen 60 und 95° Shore, genau wie er für die Antriebsleistung der Rolle optimal ist. Eine weitere herausragende Eigenschaft des TPE-U ist seine hohe Verschleißfestigkeit.
  • Rollenkörper aus Polyamid. Das hochbelastbare Polyamid (PA) verleiht der Rolle ihre Tragfähigkeit. Polyamid ist zäh, die Antriebsrolle ist gegen Stöße und Schläge gewappnet. Zudem lässt sich Polyamid mit Glas oder Carbon verstärken. Extrem zähe Einstellungen steigern die ohnehin hohe Schlagfestigkeit des Polyamids (z. B. PA 6 GF30 HI).

Mit einer ausgeklügelten Verkrallung und einer optimierten Adhäsion der beiden Werkstoffe schaffen wir einen dauerhaft belastbaren Werkstoffverbund.

3D-Fräsen

Führungen, Anschläge und Auflagen aus Gusspolyamid verstärken in der Anlagentechnik und in Schwermachinen mechanisch belastete Schwerpunkte.

5-Achs-Fräsen. Exakt ausgelegt, bis ins Detail konstruiert, präzise gefräst. Polyamid-Führungen nehmen hohe mechanische Kräfte auf.

CAD-Systeme im Einsatz. Form­werkzeuge zur Kunststoffverarbeitung, Prototypen, CNC-zerspante Kunststoffteile.

CAD-Formate

  SolidWorks 3D CAD (Daussalt Systèmes)
Mastercam (CNC Software, Inc.)

Dateiformate

2D-Format DXF
3D-Formate * Parasolid Version 22.0 (.x_t, .x_b)
ACIS-Kernel bis Version 19.0 (.sat)
IGES **
STEP AP203/214
STL (für Stereolithographie und Lasersintern)
VDA-FS

Packformate für größere Dateien

Bitte keine selbstentpackenden Dateien senden. ZIP
RAR

Datenübertragung

  E-Mail an info@kern.de
Kontaktformular
CD-ROM / DVD-R
FTP über ftp.kern.de
(Zugangsdaten bitte erfragen)
* Viewer-Formate, z. B. eDrawings, sind zur Datenübertragung nicht geeignet.
** Bei Unigraphics und SolidEdge verwenden Sie bitte das Parasolid-Format.

Wir setzen auch in der Kunststoffverarbeitung Werkzeugmaschinen mit stabilem Maschinenbett ein. So erreichen wir auch bei Großteilen und verstärkten Kunststoffen Genauigkeiten, die weit über den Standard hinausreichen.

5-Achsen-Fräsen ist eine Form der 3-D Bearbeitung. Der Fräser wird bei dieser Technik stets senkrecht zum Werkstück positioniert und verfahren. Die Fertigung von extrem komplexen 3D-Objekten wird möglich. Unsere 5-Achs-Fräsmachinen erlauben Werkstücke in einem Arbeitsgang zu bearbeiten. Mehrfach-Aufspannen der Werkstücke entfällt, die Arbeit wird wirtschaftlicher durchgeführt, das Zerspanungs­teil präziser.

Reibungslose Datenübertragung. Unsere CAD-Anlagen und Programme in unserer Konstruktionsabteilung und Zerspanung aktualisieren wir ständig entsprechend den aktuellen Entwicklungen. Dabei setzen wir auf die Durchgängigkeit der Daten bis zur Fertigung und Qualitätssicherung.

In der Tabelle finden Sie eine Zusammen­stellung der Möglichkeiten zum problemlosen Übertragen von CAD-Daten.

Konusrollen aus Polyamid

Angetriebene Konusrollen mit Doppel-Kettenrad aus einem Stück Polyamid zerspant.

Schnell die Kurve bekommen. Angetriebene Konusrollen fertigen wir mitsamt Kettenrad aus einem Stück.

Was wir kostengünstig in einem Stück fertigen, kennen andere als Baugruppe. Wir integrierten Rohr, Achse, Antrieb und Gleitlager von angetriebenen Kurvenrollen in einem Drehteil aus Polyamid.

Polyamid ist der ideale Werkstoff für Gleitlager, Rollen und Zahnräder. Es liegt nahe, angetriebene Konusrollen für Kurvenrollenbahnen aus Polyamid zu fertigen.

Rollenbahnen kommen in Stückgutförderanlagen zum Einsatz. Die konstruktive Gestalt passen wir der Einbausituation an. Verjüngung, Balligkeit, Oberflächenrauheit, Profilierung und die Verzahnung des Antriebs können individuell festgelegt werden. Unsere Fertigung ist flexibel, auch bei Kleinserien. Polyamid-Tragrollen sind kostengünstig und bieten Ihnen entscheidende Vorteile:

  • Polyamidrollen dämpfen Laufgeräusche, es bleibt ruhig am Arbeitsplatz.
  • Polyamidrollen sind massiv. Es gibt kein Hohlraum in dem sich Kondenswasser sammelt.
  • Polyamidrollen sind elektro­magnetisch neutral. Sie stören keine Detektoren.
  • Polyamidrollen sind rostbeständig und vollkommen umweltneutral.

Kunststoffrollen werden in vielen Bereichen eingesetzt: In der Lebens­mittelindustrie, der Automobilindustrie sowie Chemie- und Pharmaindustrie. Außerdem für den Einsatz in der Holzverarbeitung und Möbelindustrie, der Verpackungsindustrie, der Druckmaschinen und Papierindustrie sowie in der Steinindustrie.

Kurvenscheibe

Scheibenkurven aus Polyamid 12 Guss für Schrittgetriebe

Takten Sie präzise, leise, wartungs­frei mit Kurvenscheiben aus Polyamid. Offen konstruierte Schrittgetriebe sind kostensparend.

Schrittgetriebe setzen einen kontinuierlich drehenden Antrieb in einen aussetzenden Abtrieb um. Der Aussetzbetrieb von Förderanlagen ermöglicht z. B. das Befüllen von Behältnissen in Verpackungsanlagen.

Kurvenscheibenschrittgetriebe sind Parallelachsengetriebe, Antriebsachse und Abtriebsachse sind in gleicher Richtung angeordnet. Auf der kontinuierlich drehenden Antriebsachse sitzt der Kurventräger mit der ebenen Kurve und der Gegenkurve. Die Kurven treiben den Rollenstern auf der Abtriebsachse an. Erreicht der Drehwinkel des Antriebs die Rast, dann wird keine Antriebskraft auf den intermittierend drehenden Abtrieb übertragen.

Komplementär-Scheibenkurven erzeugen den Formschluss. Das Scheibenkurven-Schrittgetriebe erzeugt eine spielfreie Schrittbewegung.

Hochbelastete Scharniere

Inserttechnik. Scharniere mit Kröpfung, gelöst als Hybridbauteil für den Flugzeugbau

Inserttechnik im Flugzeugbau. Scharniere für die Instrumentenkühlung als Hybridbauteil gelöst.

Scharniere in der Luftfahrt sind ein komplexe Aufgabe. Vibrationen wirken dauerhaft auf die Konstruktion ein. Dennoch sollen die Bauteile ihre Präzision auch bei langer Lebensdauer behalten.

Der einfache Zugang zu Bauteilen ist bei der regelmäßigen Wartung von Flugzeugen wichtig. Scharniere bieten hier ein ideale Lösung. Eine bewegliche Befestigung muss aber ebenso zuverlässig sein wie eine Fixierung.

Die Scharniere tragen Komponenten in der Instrumentenkühlung von Flugzeugen. Die Kröpfung gibt Freiraum zum Schwenken in der beengten Einbausituation. Andererseits bedeutet dieser Vorteil, die Last wird entfernt von der tragenden Achse gehalten.

Optimiertes Kriechmodul. Die Glasfaserarmierung erhöht das Kriechmodul des verwendeten Thermoplasts von 700 MPa auf 6650 MPa. Damit erreichen wir zwei Vorteile: Erstens, die Dauerstabilität beim Tragen von Lasten ist erhöht. Zweitens, der Werkstoff hält die Anschraubkräfte aufrecht. Die Schraubverbindungen des Scharniers sind selbsthemmend..

Inserttechnik

Hybridtechnik und Spritzguss. Polyamidteil mit solide eingebettetem Antriebsbolzen

Punktuell und zielgenau optimiert. Kunststoffteile mit Inserttechnik.

Inserts betten wir während des Gussprozesses in Kunststoffteile ein. Das ist wirtschaftlich. Technische Eigenschaften meist wertvoller Werkstoffe werden punktuell verfügbar.

Seit den 1970er Jahren fertigen wir Kunststoffbauteile mit Inserttechnik. Das Verfahren entwickeln wir ständig weiter, die Bauteile gewinnen an Komplexität und Funktions­vielfalt. Von uns gelieferte Verbund­konstruktionen ermöglichen Innovationen in Maschinenbau, Feinwerkmechanik, Elektrotechnik und Medizintechnik.

 

Flexible Werkstoffwahl. Egal ob Stahl, Legierung, Edelmetall, Glas, Keramik, Kautschuk oder Hochleistungs­kunststoff. Egal ob Achse, bondbare Oberfläche, Buchse, Dichtung, Draht, Feder, Kette, Kontaktpin, Lager, Magnet, Messerschneide, Nabe, Sieb, Stanzteil oder Welle. Es ist nahezu unbegrenzt, aus welchem Werkstoff oder wie komplex das Einlegeteil ist. Unsere Maschinen sind universell und unsere Verfahrenstechniker reagieren flexibel auf technische Anforderungen, Eigenstabilität und Bauteilgröße.

Zuverlässig, belastbar, maßstabil. Das Insert-Moulding kombiniert verschiedene Werkstoffe und deren Vorzüge. Unsere spezielle Kompetenz liegt im Umgang mit den unterschiedlichen Schwundmaßen und Ausdehnungs­koeffizienten der Werkstoffpartner. Wir stimmen Bauteilkonstruktion, Form­werkzeug, Prozessführung und die speziellen Verfahren zur Nachbehandlung aufeinander ab. Das gleicht die Eigenspannungen in der Verbund­konstruktion weitgehend aus. Unsere profunde Werkstoffkunde und langjährige Fertigungserfahrung gewährleisten einen beherrschten Prozess.

Tonnenschwer

Schwerer Rohling gegossen aus Polyamid

Tonnenschwer. Großstückguss aus Polyamid.

Über 50 Jahre ist Kern im Guss von Großteilen mit Erfolg tätig und hat sich einen guten Namen in der Maschinenbaubranche gemacht. Wir gießen Gusspolyamid bis 2,5 Tonnen Stückgewicht. Traditionell fertigen wir alle Halbzeuge und Formgüsse in der werkseigenen Gießerei, so verkürzen wir Lieferzeiten und sichern die perfekte Qualität unserer Produkte.

2,5

Tonnen schwere Gussstücke kann unsere Gießerei aus Polyamid fertigen. Dieses Volumen entspricht 17 Tonnen Stahlguss.

Serien fertigen wir rationell im Maschinenguss oder Schleuder­guss. Beliebige Werkstücke ab Losgröße 1 fertigen wir im Handguss.

Ein guter Guss. Durch anionische Polymerisation fertigen wir aus Lactamschmelze Gussteile mit homogener Gefügestruktur und hoher Kristallinität: Aus Caprolactam gießen wir das auf Grund seines günstigen Preises und seiner ausgewogenen mechanischen Eigenschaften beliebte Polyamid 6 Guss (PA 6 G). Aus Laurinlactam gießen wir Polyamid 12 Guss (PA 12 G).

Unser Giessverfahren, die Erfahrung aus unserer Tradition und moderne Gießereitechnik garantieren einen spannungsarmen Polyamid­guss. Zusammen mit der hervorragenden Abriebfestigkeit und der hohen Zähigkeit bei großer Härte entsteht der gute Guss.

Spezialitätenguss. Forderungen nach besonderen Leistungs­fähigkeiten der Gussteile verlangen nach speziellen Formulierungen und Additiven: Schlagfestigkeit und Dämpfungs­vermögen, Hitzestabilität und Wärmealterungs­beständigkeit, Verschleißfestigkeit und Notlaufeigenschaften, Steifigkeit und Dimensionsstabilität oder die elektrische Leitfähigkeit des Gussteils sind Merkmale, die gezielt den Kundenwünschen angepasst werden.

Großteilefertigung. Unsere CNC-gesteuerte Fahrständerfräsmaschine ist für die Zerspanung von Funktionsflächen und Bohrungen an Formgussteilen mit maximalen Werkstückmassen ausgerüstet.

Kunststoffgriffe

Griffgehäuse aus Polyamid zerspant

Aus dem Vollen gefräste Kunststoffgriffe. Stabiler Handgriff mit Taster und integrierter Elektronik.

Im Gehäusegriff sind ein Taster, die Steuerplatine und ein Display integriert. Hierfür sind Kammern mit Schraubdomen, Auflagepunkten und eine umlaufende Nut für den Deckel gefräst. Auf der Oberseite sind vertiefte Taschen für das Flachdisplay vorgesehen. Die soliden Griffe haben eine stabile Flanschplatte, hier werden sie vierfach an das Gerät verschraubt.

60 Griffgehäuse wurden für die einmalige Ausstattung eines Automobilherstellers bestellt. Die konturintensiven Griffe haben wir auf einem unserer modernen CNC-Fräszentren spanabhebend hergestellt. Dank moderner CNC-Technik mussten keine Abstriche an Funktions­vielfalt und Ergonomie gemacht werden.

Rollenausleger für Labormöbel

Gerätefuss Trolleyfuss

Stabiler Halt für die Lenkrollen eines Trolleys. Rollenausleger trägt große Last.

Das aus glasfaser­verstärktem Kunststoff hergestellte Spritzgussteil vereint die beiden Funktionen Eckverbinder und Ausleger für die beiden Lenkrollen eines Trolleys. Die Eckverbindung und das angrenzende Gehäuse aus Blech gehen eine Symbiose ein. Sie sind verkrallt und geben sich gegenseitig Stabilität. Die Eckverbindung sorgt für bestmöglichen Halt zwischen den Geräterollen und dem Trolley-Gehäuse. Die Stabilität wird durch starke Wandstärken und das mit 30 % Glasfasern verstärkte Polyamid erzielt. Die Brandschutz­ausrüstung des Werkstoffes erlaubt den Einsatz in der allerhöchsten Brandschutzklasse.

Schmierritzel für Windkraftanlagen

Ritzel aus Polyamid. Das zerspante Kunststoffritzel dient als Schmierritzel

Schwermaschinen­industrie. Schmierritzel für Windkraftanlagen.

Das Schmierstirnrad für die automatische Einzelschmierung von Zahnkränzen wird im Off-Shore-Bereich eingesetzt.

12

Zähne, nicht mehr. Trotzdem ein beachtlicher Kopfkreis von 420 mm.

Mit nur 12 Zähnen hat es einen Kopfkreis­durchmesser von 420 mm und eine Zahnbreite von 300 mm. Der Wellendurchmesser beträgt 200 mm.

Das Zahnrad fertigen wir aus einem hoch­molekularem Polyamid in einem zweistufigen Herstellungsprozess. Die Rohlinge stellen wir in unserer Gießerei im horizontalen Schleuder­guss her. Das Tempern der Guss­rohlinge steigert deren mechanische Festigkeit, insbesondere die Zähigkeit.

Die Präzision der Zahnflanken und der Wellenpassung bringt die Bearbeitung auf unseren hochpräzisen Werkzeug- und Verzahnungs­maschinen.