Duroplastische Polyurethane. Gerätegehäuse, Maschinenverkleidungen und Formteile.

Polyurethane sind Duroplaste und werden heute aufgrund der schlechten Recyclingeigenschaften von den Thermoplasten immer stärker verdrängt.

Heute behauptet sich das Polyurethan in zwei Anwendungs­feldern:

PUR-IHS. Wird heute zu integralen Großformteilen geschäumt: Großflächige und wenig konturintensive Gehäuse und Abdeckungen

PUR-GS. Verarbeitet zu kompakten, verschleißfesten und mikrobenbeständigen Funktionsteilen dringt dieser leistungs­fähige Werkstoff sogar in Bereiche vor, die bisher Grauguss und Beton vorbehalten waren.

Polyurethan-Integralhartschaum (PUR-IHS)

Eine echte Alternative zu unserem Thermoplastischen Schaumguss (TSG) stellt der Polyurethan-Integralhartschaum (PUR-IHS) dar: Wenn Formteile zu groß für die Herstellung als TSG-Teile werden, springt der PUR-IHS ein. So fertigen wir heute stabile und leichte Großteile bis zu 50 kg Stückgewicht und einer Fläche von 4 qm.

Wir verarbeiten seit 30 Jahren harte Polyurethan-Integralschäume in verschiedenen Einstellungen zu Großformteilen:

PUR-IHS 22K. Integralhartschaum für große Formteile mit unterschiedlichen Wandstärken. Für den normalen Anwendungs­fall (Baydur 60)

PUR-IHS 22F. Selbstverlöschend, für Gehäuse und Funktionselemente elektrischer Geräte entsprechend UL 94 V-0

PUR-IHS 51K. Zäher Integralhartschaum für präzise Werkstück­träger in der modernen Fabrikautomation

PUR-IHS GF12. Mit Glasfasern verstärkter Integralhartschaum mit hoher Schlagfestigkeit, für stoßbeanspruchte Großteile im Maschinenbau

PUR-IHS 85K. Feiner Integralhartschaum für Teile mit dünner und gleichmäßiger Wanddicke (Baydur 110)

PUR-IHS 85F. Flammgeschützter, feiner Integralhartschaum für selbst­verlöschende Teile mit gleichmäßiger Wandstärke

Polyurethan-Gießsysteme (PUR-GS)

Polyurethane besitzen – im ungeschäumten Zustand – ein Eigenschaftsbild, mit eindrucksvollen Vorzügen: Chemikalienfest, selbst bei Erdlagerung beständig gegen Mikroorganismen, wärmeform­beständig, hochschlagzäh bei guter Steifigkeit (E = 1500 Mpa).

Die zur Herstellung harter und massiver Großteile entwickelten Polyurethan-Gießsysteme erhalten die ausgezeichneten Eigenschaften und Vorzüge des hochwertigen, robusten Konstruktions­werkstoffes. Bereiche für die Polyurethan-Gießsysteme sind der Einsatz von Bauteilen aus Aluminium-, Zink-, Druck-, und Grauguss oder von Beton im Abwasserbereich; der Einsatz bei präzisen Werkstück­trägern für die Fabrikautomation, Rollen und Rädern, oder bei anderen technischen Formteilen.