Ihre Ideen im Thermoplastischen Schaumguss (TSG). Bauteile ohne Spannungen und Einfall.

Konstruktive Innovation braucht leistungs­fähige Fertigungs­konzepte. Neuartiges kann entstehen, wenn die Möglichkeiten des Herstellverfahrens dies hergeben. Formteile mit unterschiedlichen Wandstärken, Materialanhäufungen und starken Verrippungen oder ein groß dimensioniertes Fertigteil bereiten dem Spritzguss unüberwindbare Probleme, meist wegen Differenzen im Schwundverhalten der einzelnen Konstruktionsdetails.

Der Thermoplastische Schaumguss (TSG). Im Thermoplastischen Schaumguss (TSG) gefertigte Teile weisen ein weitgehend kompaktes Gefüge auf, das um etwa 10 % durch Treibmittel expandiert wird. So werden die Schwund­unterschiede kompensiert und die speziellen Eigenschaften des Werkstoffes bewahrt.

Das bringt Ihnen als Entwickler von Geräte­komponenten entscheidende Vorteile, die Ihre Ideen ohne die störenden Eigenspannungen und Einfallstellen gelingen lassen:

Auf unseren leistungs­fähigen Fertigungs­maschinen stellen wir Gehäuseteile und Funktionselemente bis 16000 g Stückgewicht im Thermoplastischen Schaumguss her.
Eigenschaften des Thermoplastischen Schaumguss (TSG).
Gestaltungs­freiheit Sie erhalten weitgehende Gestaltungs­freiheit, denn extreme Wandstärkensprünge, ungünstige Fließweg-Wanddicken-Verhältnisse und grazile, konturtreu ausgebildete Details sind möglich.
Materialanhäufungen zulässig Es entstehen keine Einfallstellen bei Materialanhäufungen.
Stabile und präzise Bauteile Hohe Eigenstabilität und Passgenauigkeit zeichnen die Formteile aus.
Lackierfähig Die Oberflächen der Formteile sind lackierfähig. Zum Einsatz kommen Farblacke und EMV-Abschirmungen
Hybrid-Bauteile Verbund­konstruktionen mit anderen Werkstoffen werden beherrscht (Metalle, andere Thermoplaste und Keramik).
Schnell und änderungs­freundlich Es werden kürzere Lieferzeiten und weniger Kosten für die Formen benötigt, die aus Aluminium angefertigt werden. Das Verfahren und die Formen sind änderungs­freundlich.
Recyclingfähig Die verwendeten Thermoplaste sind absolut frei von Fluorkohlenwasserstoffen (FCKW) und uneingeschränkt recyclingfähig..